Top
Hi, ich bin Martina

Wer steckt hinter Hundemüde

Die Person hinter der Marke “hundemüde“ bin ich, Martina. Ich bin ein absoluter Familienmensch. Meine Familie sind mein Mann Dieter, unsere beiden wunderbaren Kinder sowie unser Rhodesian Ridgeback-Rüde Ennox und sein anderthalb Jahre jüngerer Halbbruder Gamba.
Neben Kochen und Backen liebe ich es, unser Zuhause zu dekorieren, und kann sicherlich von mir behaupten, ein Auge für die schönen Dinge zu haben. Das war ein Grund, warum mir die Hundedecken aus Tierfachmärkten & Co. in ihrer mittelmäßigen bis schlechten Qualität und Optik nicht gefallen haben: Auch das Hundebett sollte ein Eyecatcher im positiven Sinne sein und zur restlichen Einrichtung passen.
Selbst wenn es unseren Hunden sicherlich egal ist, ob die Decken ein schönes Design haben oder nicht, und sie es eigentlich “nur“ gemütlich haben wollen – ich mochte die Haptik und das Aussehen überhaupt nicht und dachte mir schließlich, dann nähe ich halt selbst! So ging es los mit den ersten Decken für den eigenen Gebrauch, dann für eine Freundin, und dann für die Freundin der Freundin ... Bis ich im Oktober 2016 mit „hundemüde“ an den Start ging und seitdem mit großer Freude schöne Decken nicht nur in Handarbeit, sondern auch in gutem Preis-Leistungs-Verhältnis herstelle.

v

At vero eos et accusamus et iusto odio dignissimos qui blanditiis praesentium voluptatum.